Wenn Dichter in den Ring steigen…

… dann handelt es sich wohl um eine Box Poetry Slam Meisterschaft. Ein auf den ersten Blick sehr schräg erscheinendes Konzept. Zwei Poeten treten in einem echten Boxring gegeneinander an. Mit allem Drum und Dran: Ringrichter, Nummerngirl, Wettkampfrichter und und und. Nur das nicht mit den Fäusten, sondern mit Worten gefightet wird.

So könnte man annehmen, dass das Ganze auf das im Hip Hop beliebte „battlen“ rauslaufen würde. Dies trifft aber nur zu einem sehr kleinen Teil zu. Ziel ist es nicht, den „Gegner“ zu dissen, sondern vielmehr durch seinen eigenen vogetragenen Text zu punkten.

In der Muffathalle trafen sich 8 der besten Deutschen Poeten zum Kräftemessen. Das Ergebnis waren kurzweilige, unterhaltsame, nachdenkliche 2,5 Stunden. Hervorragende Texte und Performances. Und am Ende stand ein Münchner ganz oben auf dem Treppchen: Bumillo – in seinen hervorragende Texten hielten sich „Tiefgang“ und „Spass“ erfreulich die Waage. Mein persönliches Highlight war sein Finalbeitrag: Eine furiose Abrechnung mit dem Soap Opera Wahnsinn im TV.

Ich freu mich auf alle Fälle auf den nächsten Poetry Slam im Substanz – und auf die deutsche Meisterschaft 2011 🙂 Bumillo ist übrigens am 8.2. im Vereinsheim zu erleben („Blickpunkt Spot„).

Munich Slam

Substanz

Bumillo

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: