Das Konzert des Jahres zum Album des Jahrzehnts… – NOTWIST Live…

(Rundfunkhaus des BR, Studio 1, München, 10.04.2010)

Die Redakteure des BR Zündfunk wählten das 2002er Album „Neon Golden“ zum Album des Jahrzehnts… Anlass genug für die Weilheimer Band Notwist, der Einladung des Zündfunks zu folgen und das Album mit  einem Konzert zu feiern. Ein weiterer Meilenstein in der Freundschaft der Band mit dem Zündfunk, die 1989 begann, als Notwist den Demo-Cassetten-Wettbewerb der Sendung gewann. Die Fans freute es: Das Konzert am heutigen Samstag war seit Wochen ausverkauft – das zusätzlich anbereaumte Konzert am Sonntag ebenfalls.

Der Abend begann mit der Band Kofelgschroa. Die vier aus Oberammergau sagen über sich selbst: „Wir sind nicht im Stand unsere Art von Musik zu definieren und überlassen es Ihnen“. Kein leichtes Unterfangen: Mit Posaune, Flügehorn, Tuba und Gitarre instrumentiert, bringen sie moderne, teils experimentielle „Volksmusik“ zum Vortrag. Die Texte sind in Dialekt gehalten. Das alles hörte sich mitunter ganz schön schräg an, war aber definitiv interessant. Ein sehr sympathischer Auftritt. Die Band hat noch keine CD-Veröffentlichung, auf ihrer My-Sapce Seite kann man aber reinhören und auf der Zündfunk-Page wird es in Kürze ebenfalls das eine oder andere Lied vom Download geben. Reinhören lohnt…

Nach einer kurzen Umbaupause dann die „Helden des Abends“. The Notwist kamen auf die Bühne. Achim 60 Bogdan vom Zündfunk kündigte bereits an, dass die Band jetzt nicht Neon Golden chronologisch abspielen würden („Wir sind ja hier nicht im Museum“…), und so bot Notwist einen äußerst gelungenen Querschnitt aus beinahe allen Alben – wobei der Schwerpunkt natürlich auf dem „Album des Jahrzehnts“ lag. Die Lieder waren mitunter im Vergleich zu den Album-Versionen deutlich neu arrangiert. Besonders hervorzuheben hierbei die Elektro-Effekte ud Synthie-Experimente von Martin Gretschmann… (Hab ich mich verkuckt, oder kam da sogar mal ein Stylophon zum Einsatz? Sehr geil!) Die Band hatte augenscheinlich richtig viel Spass an diesem Abend, auch wenn Markus Acher etwas mit Stimmproblemen zu kämpfen hatte.

Im regulären Teill des Konzertes stachen für mich besonders die Songs „Pick up the Phone“, „Neon Golden“, „Consequence“ und „Gloomy Planets“ heraus… Unter den Zugaben dann unter anderem herausragende Versionen von „Day 7“ und „Chemicals“.

Allen, die nicht dabei sein konnten zum Trost: Das Konzert wurde mitgeschnitten und wird am 13. Mai in voller Länge auf Bayern 2 (Zündfunk) zu hören sein.

Fazit: Ein toller Konzertabend, der unter Beweis stellte, dass diese Band völlig zurecht als  eine der bedeutendsten und erfolgreichsten Bands der deutschen Indie-Bands anzusehen ist. Das Publikum war begeistert und feierte die Band mit anhaltendem Applaus.


Weiterführende Links:

Konzertbericht bei laxmag.de

Konzertbericht bei fallen-legen.de

Konzertbericht bei mucbook.de

Konzertfotos bei rote-raupe.de

Album des Jahrzehnts beim Zündfunk…

Alientransistor – das bandeigene Label von Notwist…

Kofelgschro auf myspace

Advertisements

One Response to Das Konzert des Jahres zum Album des Jahrzehnts… – NOTWIST Live…

  1. Pingback: Ein Jahr elmorino-Blog – ein paar Zahlen… « Elmorino's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: